Januar 10, 2024

B Hengste

Die Hengststation Bachl meldet einen weiteren spektakulären Neuzugang für die Zuchtsaison 2024.
„Im Dezember des vergangenen Jahres sprang sich der Hengst Chappeloup beim internationalen Grand Prix der Stadt Salzburg mit der österreichischen Amazone Magdalena Margreiter nicht nur in die Herzen vieler Zuschauer, sondern erweckte auch mein Interesse, den Hengst unbedingt unseren Züchtern anbieten zu wollen“, so Tobias Bachl in einem kurzen Statement.
Chappeloup ist ein Nachkomme des französischen Vererbers Fergar Mail, der wiederum das bewährte Sell Francaise Blut des Jahrhundert Vererbers Laudanum xx trägt. Die Mutter von Chappeloup war im Sport bis 1.45 hoch erfolgreich und Ihr Vater Caretano Z top erfolgreich in internationalen Prüfungen bis 1.60 mit Jos Lansink, der Großvater ist kein geringerer als Coriano Z, der auch international Siege bis 1.60 vorweisen kann. In dem Mutterstamm von Chappeloup befinden sich nicht weniger als 8 Pferde die im Sport von 1.45 Meter bis 1.60 Meter erfolgreich sind.
Chappeloup selbst wird natürlich beim bevorstehenden Bachl Weekend mit seiner Happy Horse Team Reiterin Magdalena Margreiter im März mit Spannung erwartet.