Juli 25, 2018

Vingino, Nummer 1 der Zucht Weltrangliste, mit seiner ersten Fohlenschau in Bayern

Bei herrlichem Wetter fand auf der Hengststation Bachl in Postmünster am 24. Juli 2018 das alljährliche Fohlenfestival statt. Neben der Auktionsauswahl und Fohlenprämierung blickte man natürlich auf den Programmhöhepunkt: die erste Fohlenschau von Vingino.
Die Hengststation Bachl in Postmünster hatte am 24. Juli 2018 zum Vingino Fohlenfestival geladen. Seitens der Züchter gab es starkes Interesse und so durfte man an die 600 Zuschauer aus Nah und Fern wie Österreich, der Schweiz, Italien und Tschechien willkommen heißen.

Es wurden überragende Fohlen von Vingino gezeigt, schmückt sich der Schimmelhengst, der in seinem Pedigree die Spitzenvererber Voltaire-Cassini I-Quidam de Revel vereint , doch auch mit dem Titel Nummer 1 der Zucht Weltrangliste.

Insgesamt fünf Fohlen konnten sich nach den Urteilen der Jury rund um Zuchtleiterin Cornelia Back, Helga Unverdorben und Hubert Berger, Vorsitzender des Pferdezuchtverbandes, für den Endring qualifizieren, wobei 80 Prozent als Prämienfohlen ausgezeichnet wurden.
Vingino stellte nicht nur bei den Stut- und bei den Hengstfohlen den Sieger, sondern auch den Gesamtsieger bei insgesamt 65 genannten Fohlen.

Zur Siegerin der Stutfohlen kürte sich die von Sandra Prügl gezüchtete Tochter des Vingino aus einer Caretello B-Mutter.

Als Doppelsieger zeichnete sich das aus der Zucht von Josef Fischer stammende Vingino-Diarado-Nachkomme aus, der sowohl bei den Hengstfohlen als auch in der Gesamtwertung an der Spitze brillierte.

Es war eine gelungene, sehr gut besuchte Veranstaltung, die bei herrlichem Wetter und bester Stimmung über die Bühne ging und im schönen Rahmen mit bewährt bayrischer Gemütlichkeit und einem netten Beisammensein im Gastronomiezelt mit Biergarten Betrieb abgerundet wurde. Herzlichen Glückwunsch an alle Beschicker zu ihrer tollen Nachzucht. Vielen Dank an alle Zuschauer, Züchter, Freunde und Interessenten für Euren Besuch in Postmünster.

 Fotos: Hubert Fischer